___Everything will slip away...__
..Lebenszeichen..

Good pilgrim, you do wrong your hand too much,
Which mannerly devotion shows in this;
For saints have hands that pilgrims' hand do touch,
And palm to palm is holy palmers' kiss.
(William Shakespeare ~ Romeo and Juliet)
..chronistin? am 29.8.08 00:14


Bin wieder da... wieder da. Noch immer kämpfend, noch immer stramplend. Noch immer blutend.

Neue Runde.

ana.chronistin am 30.12.07 17:11


so hatte ich mir das nicht vorgestellt.

...ich fühle mich, als würde ich innerlich verbluten...

~ ich spür keinen schmerz wenn ich die hand zum feuer führ ~ oder wenn des messers schneide ich berühr ~ und mein herz kann nicht mehr sprechen, und nicht schlagen, aber brechen ~ und der kummer und die pein sagen mir, das kann nicht sein ~ wie tot ist denn mein herz, wenn ich leise eine träne wein vor schmerz ~ 

...aus Corpse Bride

Tote Träne am 11.6.07 18:29


Dumme Sache.

Heute nur Ananas, Kaffee, Kohlsuppe. Davor die geilen 52,0 kg.

Und nun? Eis, Toast.

Na, ich kenn mich ja.

Aber wenn ich die Kohlsuppendiät durchziehen will, muß ich morgen anfangen.

Dann bin ich am Montag fertig, und Dienstag muß ich Refeed machen, sonst pack ich die vier Vorstellungen in drei Tagen nicht.

Es ist ja emotional schon so aufreibend, daß ich mir Sorgen mache, vom Körperlichen nicht zu reden...

Also, ab morgen, oder Pech gehabt... Argh.

Ana.Chronistin am 14.5.07 22:30


Wow. Ich glaube, ich bin wieder drin, ich kann es gar nicht fassen. Es erstaunt, erschreckt und freut mich zugleich, wie schnell das auf einmal gehen kann... Mir geht es so richtig gut!

Am Wochenende war ich auf nem Seminar, Samstag Abend hab ich wahnsinnig lange mit meiner Schwester, die selbst anorektisch ist, geredet. Sie weiß es jetzt. Keine Ahnung, was mich da geritten hat, jetzt kann ichs nicht mehr ändern... aber halb so schlimm. Damit muß ich jetzt eben umgehen.

Ich habe mein Ziel vor Augen, und ich weiß, daß ich es erreichen werde. Egal, wer mir welche Steine in den Weg legen wird... Ich weiß, was ich will. Und ich glaube an mich...

Die Zeit verliert uns.

(Leute, geht mehr ins Theater!)

Ana.Chronistin am 13.5.07 19:01


Heute hatte ich den Fressanfall meines Lebens.

Es war schrecklich. Ich hab früher nie geglaubt, daß die Anfälle schlimmer werden - daß überhaupt es überhaupt mal Anfälle werden könnten - aber es ist so. Nie zuvor habe ich gekocht, um zu fressen. Ich will das nicht. Ich will das nie wieder tun. Bulimie ist scheiße.

Außerdem habe ich heute unter einer wahren Panikattacke festgestellt, dass unsere Aufführungen schon in zwei Wochen sind. Wie kam ich denn auf vier?!

Zwei Wochen? Um Gottes Willen. Ich glaub, ich schaff das nicht. Ich schaff nichts davon. Davor noch Chemie und Physik Klausur und acht Kilogramm zwischen mir und meinem Ziel. Wie dachte ich nur, ich könnte das schaffen? Seit sechs Monaten hänge ich nun fest... Zwei Wochen?

Ich weiß genau, so kann ich nicht spielen. So kann ich mich da nicht hinstellen und das tun. Nicht so.

Ich fühle mich schrecklich... Ich hasse es, wenn jemand mich ansieht...

Da liegt noch einiges vor mir. Meine letzte Chance ist, nächste Woche die Kohlsuppendiät durchzuziehen. Und mit dem elenden Kotzen aufzuhören.

Wer braucht denn schon Essen?

Meine Finger riechen nach Rauch. So ein Mist. Igitt.

Ana.Chronistin am 9.5.07 21:15


Ein neuer Anfang...

...das ist es. Mal sehen, was jetzt geschieht...

Dunkle Tage

Ana.Chronistin am 7.5.07 21:58


Celtic-Fantasy

Classic
.life.
.guestbook.


Further


Others

Gratis bloggen bei
myblog.de